Stockkampf an der deutsch-polnischen Grenze

von Nicolai Maßmann

Die Stockkampf-AG ist am 22.-23.9.18 auf einem Lehrgang in Cottbus gewesen. Es war ein Wiedersehen mit den "heiligen" Hallen, wo Silas und Malte ihren deutschen Meistertitel errungen hatten. Dieses mal aber nicht alleine, Fenja, Mika, Max und Luka sind auch mitgekommen. An dem, für uns traditionsreichsten, Lehrgang konnten wir nicht nur Arnis und Bo-Jutsu praktizieren, sondern auch in Karate und auch in Sai-Jutsu mit Olaf (6. Dan) eine Form wiederholen. Für alle war es ein super Wochenende um für seine Prüfung zu trainieren.
 
PS: Nach dem Reisedebakel mit der Deutschen Bahn beim letzten Lehrgang haben wir es dieses Mal mit dem Auto auf der Rückfahrt bis auf den allerletzten Tropfen zu einer Tankstelle geschafft. Als wir bemerkten, dass der Tankeinlass auf der falschen Seite ist, mussten wir schieben, um tanken zu können.
— ein Artikel von Malte Lupi
 

Zurück