Berufsorientierung in der Sekundarstufe I

Wie wir unsere Schüler auf die Berufswelt vorbereiten

An der KGS Reinfeld ist die Berufsorientierung ab Klasse 7 ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit und deshalb auch fest im Schulprogramm verankert.

Was will ich einmal werden? Welcher Beruf ist für mich der richtige?

Das sind keine Fragen, die sich spontan und innerhalb kurzer Zeit beantworten lassen. Im Gegenteil, es ist meistens ein langer Prozess, bei dem viele Einzelfragen gestellt und beantwortet werden müssen:

Was kann ich besonders gut? Was liegt mir nicht so gut? Welche Berufszweige gibt es? Was muss man dort können? Bin ich eher ein handwerklicher Typ? Habe ich eine kaufmännische Ader? Bin ich technisch versiert? Oder ist eine kreative Ausrichtung eher das Richtige? Ist ein sozialer Beruf etwas für mich? Eigne ich mich für eine spätere Selbständigkeit? Welches sind Berufe mit Zukunft? Wie sind die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in den einzelnen Berufen? Ist es sinnvoll, noch eine weiterführende Schule zu besuchen? Ist ein Studium etwas für mich?

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern zahlreiche und vielfältige Unterstützungsangebote, die bei der Beantwortung dieser Frage Orientierung geben sollen. Meist fangen wir bereits in der 7. Klasse an, dieses Thema anzusprechen. Viele sagen dann: „So früh schon? Da sind die Kinder noch so jung und diese Fragen sind noch so weit weg.“ Das ist richtig. Aber gerade weil so viele Fragen zu klären sind, ist ein erstes frühes „Anstupsen“ sinnvoll.

Folgende Bausteine umfasst unser bisheriges Unterstützungs- und Beratungsangebot (zum Angebot für die Sek. II)

  • Teilnahme am Girls Day und Sozialem Tag ab Jahrgang 7
  • Potentialanalyse: "Stärkenseminar" in Jahrgang 7; systematische Ermittlung der Soft-Skills aller Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs
  • Arbeit mit dem Berufswahlpass im Fach Wirtschaft / Politik ab Klasse 8, um die Schüler systematisch an das Themenfeld heranzuführen und alle Aktivitäten zu dokumentieren
  • Besuch des Berufsinformationszentrums in der 8. Klasse
  • Vorhabenwoche im 8. Jahrgang, mit Betriebserkundungen, ersten Bewerbungstrainings, Stärken/Schwächen-Analysen und der Erarbeitung von Berufsbildern
  • jährlicher Besuch des Infotrucks der Metall-und Elektroindustrie
  • je ein zweiwöchiges Betriebspraktikum im 8. und 9. Jahrgang mit entsprechender Vor- und Nachbereitung im Unterricht
  • Durchführung eines Berufetages im Herbst, an dem sich Unternehmen und Verbände der Region mit Ihren Ausbildungsangeboten unseren Schülerinnen und Schülern vorstellen
  • Teilnahme des 9. Jahrgangs an der nordjob-Messe
  • Bewerbungstrainings mit kompetenten und professionellen Partnern (Barmer, AOK)
  • Sprechstunde der Agentur für Arbeit an der Schule
  • Berufseinstiegsbegleitung / Bildungsketten ab Klasse 7 durch den Ausbildungsverbund Stormarn direkt in der Schule
  • Stets aktualisierte Aushänge und Auslagen vor dem Sekretariat zu Ausbildungsmessen, Beratungsangeboten der Bundesagentur für Arbeit, Infoveranstaltungen von Unternehmen, Auslandsaufenthalte, AuPair etc.
  • Möglichkeit der Ausbildung zu Drugscouts und Streitschlichtern und ein entsprechender Einsatz an der Schule
  • Qualifizierende Kurse (z. B. Schulsanitäter) im Offenen Ganztagsangebot

Für unsere Schule spielen dabei unsere Kooperationen mit verschiedenen Unternehmen aus der Region eine wichtige Rolle. So haben wir langjährige und verlässliche Ansprechpartner aus der Wirtschaft für Unternehmensbesuche (z. B. die Mankenberg GmbH) und andere Aktivitäten gewinnen können. Darüber hinaus haben Eltern immer wieder mit ihren Firmen / Arbeitgebern diverse unserer Aktivitäten unterstützt. Eine weitere Kooperation besteht seit längerem mit der Fachhochschule in Lübeck, die insbesondere für unsere Oberstufenschüler im Hinblick auf die Studienorientierung von Interesse ist.

Die aktuellen Angebote der Agentur für Arbeit an unserer Schule finden Sie hier.

Eine allgemeine Orientierung, welche Stationen, Termine, Entscheidungen und Unterstützungsangebote für die Berufsorientierung zu beachten sind, findest Du unter Berufswahlfahrplan und Berufswahlfahrplan kompakt.

 

Konkrete Termine zur Berufsorientierung externer Anbieter im kommenden Schuljahr:

  • 19. September 2017: "BiZ bei Nacht"
  • 28. September 2017: Berufetag an der Immanuel-Kant-Schule - verpflichtende Teilnahme
  • 05. Oktober 2017: Nachtschwärmer Job-Tour (17:00 - 21:00 Uhr)
  • 12. Oktober 2017: parentum - Eltern- und Schülertag für die Berufswahl in Lübeck
  • 27. Februar 2018: Vorbereitungsveranstaltung zur vocatium-Messe an der KGS
  • 20. Juni 2018: vocatium-Messe, Hamburg