Die KGS trauert um Albrecht Werner

von Nicolai Maßmann

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde der Immanuel-Kant-Schule,

heute (23.09.2020) haben wir erfahren, dass unser sehr geschätzter Kollege Albrecht Werner am gestrigen Tage verstorben ist. Herr Werner hat bis zur letzten Woche noch unterrichtet, umso mehr hat diese traurige Nachricht unsere gesamte Schulgemeinschaft getroffen.

Herr Werner war seit 2012 über seine Pensionsgrenze hinaus an unserer Schule tätig und unterrichtete mit Leidenschaft und Begeisterung die Fächer Physik und Technik. Darüber hinaus war er sehr engagiert im Bereich der Flüchtlingshilfe und der Erinnerungsarbeit. Eine weitere Herzensangelegenheit war ihm die Reinfelder Deutsch-polnische Freundschaft mit der Stadt Kaliska.

Herr Werner war aufgrund seiner freundlichen, fröhlichen und hilfsbereiten Art bei allen Menschen an der Immanuel-Kant-Schule beliebt. Er wird uns allen unendlich fehlen. Das hinterlässt natürlich große Traurigkeit und tiefe Spuren bei allen Beteiligten. Wir werden ihn in herzlicher Erinnerung behalten.

Herr Werner hinterlässt eine Frau und erwachsene Kinder. Ihnen gilt unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme.

 

Jennifer Behnke, Schulleiterin

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

nicht nur uns, sondern auch vielen von euch geht es sehr nahe, dass Herr Werner verstorben ist. Dementsprechend haben wir für euch einen Gedenkraum in den Räumen der Schulsozialarbeit eingerichtet. Dort stehen ein Bild, eine Kerze und Blumen. Zudem liegt ein Kondolenzbuch im Raum.

Ihr könnt in das Buch eintragen, was ihr gerne mitteilen möchtet. Das können ganz kurze „Grüße“ sein (z. B.: Herr Werner hat tolle Technikprojekte mit uns gemacht und er wird mir sehr fehlen.) oder auch ausführliche Widmungen und Gedanken. Dieses Buch übergeben wir dann an seine Familie.

Bitte notiert eure Gedanken auf DIN A4-Papier (handschriftlich oder PC-Ausdruck). Das könnt ihr natürlich auch zu Hause vorbereiten oder in den Räumen der Schulsozialarbeit. Zu diesem Zweck liegt auch eine Mappe im Raum, in der die Widmungen gesammelt werden. Gerne können auch eure Eltern auf diese Weise eine Widmung mitgeben.

 

Jennifer Behnke, Schulleiterin

Zurück