Schulsozialarbeiter Lutz Deistler

Schulsozialarbeit an der KGS

Wenn alles über den Kopf wächst. Wenn plötzlich Freundschaften zerbrechen. Wenn es Krisen mit Freunden, Eltern oder Lehrern gibt. Wenn der Umgang in der Klasse verbessert werden soll.
Wer bei solchen oder andern Themen Rat für sich oder andere sucht, ist bei uns herzlich willkommen!

In den letzten Jahren etabliert sich die Schulsozialarbeit immer mehr an Schulen im gesamten Bundesgebiet. Die Herausforderungen für alle Personen, die an der Entwicklung junger Menschen beteiligt sind, werden immer komplexer und anspruchsvoller. Somit wächst der Bedarf an sozialpädagogischer Fachlichkeit auch im Bereich Schule an. Um sich dieser veränderten Situation zu stellen, hat die Stadt Reinfeld die Schulsozialarbeit an der EKS und der KGS eingerichtet.

Lutz Deistler ist seit Herbst 2009 als Schulsozialarbeiter in Reinfeld an der EKS und der KGS tätig.

Seit Sommer 2015 sind wir an der KGS Reinfeld noch besser aufgestellt: Lutz wird nun tatkräftig von Inken Croce (30 Std.) und Gabi Stöver-Marx (10 Std.) unterstützt.
Im Schuljahr 2015/16 wird das Team durch Finja Berger, die im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes hier "Dienst tut", komplettiert.
Die wichtigsten Aspekte ihrer Tätigkeiten liegen in den Bereichen Beratung und Prävention. Sie sind Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler sowie für Eltern und Lehrkräfte oder ganze Klassen.


Die Angebote sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

 

Das Team ist unter der Telefonnummer 04533-20498-33 sowie per E-Mail schulsozialarbeit-kgs@reinfeld.de (Fr. Croce), schulsozialarbeit@reinfeld.de (Hr. Deistler) bzw. schulsozialarbeit-eks@reinfeld.de (Fr. Stöver-Marx) zu erreichen.

Das Büro der Schulsozialarbeit befindet sich im Erstbau der KGS im Untergeschoss. Dort sind wir täglich sicher in der 1. großen Pause (10:05 - 10:25) anzutreffen.

Ansonsten: Einfach probieren!