Vielfältiger Herbst für die Stockkampf-AG

von Nicolai Maßmann

— ein Artikel von Tobias Rönicke und Malte Lupi
 
 
Glanzleistungen im Regen
 
 
02./03.11.2019, Reinfeld. An den ersten beiden — verregneten — Herbstferientagen, absolvierte der Stockkampf-Nachwuchs, in Person von Bastian (6a) und Max (6d), seine ersten Prüfungen. Wir gratulieren den beiden zum Erreichen der gelben Kampfhemden, die sie sich auf einem zur Prüfungshalle umfunktionierten Schulhof mit einer tollen Leistung verdient haben.
 
 
 
Wieder Plätze auf dem Treppchen bei den Nord-Ostdeutschen Meisterschaften
 
 
02.11.2019, Cottbus. Domenik (8a), Jan und Malte (10e) sind in Begleitung von Sensei Rönicke zu dem extra wegen unserer Teilnahme in „Nord-“Ostdeutsche-Meisterschaften umbenannten Turnier gefahren. Alle drei zusammen konnten in der Kategorie Synchronform den Meistertitel erringen. Für Domenik war es die erste Meisterschaft, die er trotz Aufregung gut bewältigt hat. Beim nächsten Mal möchte er es aber noch besser machen. Sensei Rönicke, der als Kampfrichter auf der Meisterschaft tätig war, war von den starken Leistungen des ganzen Teilnehmerfelds und damit auch mit dem Abschneiden zufrieden und freut sich über die Ambitionen für die Zukunft.
 
Medaillen-Plätze:
Malte/Jan/Domenik:  1. Platz, Arnis Form synchron
Jan/Domenik:  2. Platz, Arnis Partnerkampfform
Malte: 2. Platz, Arnis Form einzeln
Jan: 3. Platz, Arnis Form einzeln
Malte: 3. Platz, Arnis Kampf
Malte: 2. Platz, Bojutsu Form einzeln
 
 
Bunte Kampfsportveranstaltung im deutschen Süden
 
 
29.11.-01-02.2019, Stegen. Der Lehrgang in Stegen bei Freiburg lockt die Stockkampf-AG im Sommer wie im Winter oft in den Süden Deutschlands. Der dreitägige Lehrgang lockt stets mit einem besonders reichhaltigen Angebot an Kampfkünsten und ist eine feste Institution des Kampfkunstverbands. Die Teilnehmer Malte und Marvin (10e), Fenja (9a) und Domenik (8a) erhielten einen Einblick in die brasilianische Kampfkunst des Capoeira und eine weitere Einheit bei einem Meister des Tai Chi ließ uns den Energiefluss des Körpers erfahren. Neben diesen neuen Eindrücken wurde im Arnis und im Bojutsu (den klassischen Disziplinen unserer AG) fleißig weitertrainiert, welche neben anderen namhaften Meistern auch von Sensei Rönicke als Referent unterrichtet wurden. Freitag vormittags konnten wir gelebte Demokratie in der Innenstadt Freiburgs erfahren, als eine „Fridays for Future“-Demonstration an uns vorbeizog.
 

Zurück