Gestaltenkurs 9 und 10 an der staatlichen Hochschule für Schauspiel

von Nicolai Maßmann

Am 25.4.19 haben die Gestaltenkurse 9 und 10 von Frau Chikili zusammen mit Frau Becker vom OGS Theater die staatliche Schauspielschule „Bühnenstudio“ in Hamburg besucht.

Ein buntes und informatives Rahmenprogramm wurde den Schülerinnen und Schülern dort geboten:

Eine Studentin der Schule berichtete über die verschiedenen Module im Aufbau des Studiums und welche Voraussetzungen der Beruf „Schauspieler/in“ benötigt. Eine Aufnahmeprüfung wird gefordert, die ein Drama, literarische Szenen und auch eine Gesangsprobe beinhaltet.

Lena Jensen, dipl. Schauspielerin und ehemalige IKS Schülerin, erklärt den SuS, dass man mit diesem Studium eine „Fahrt zur seiner eigenen Persönlichkeit“ macht und sich selbst versuchen muss auszuhalten, um überhaupt eine andere Rolle in sich aufnehmen zu können. Ebenfalls muss man viel Ballett, Tanz, Sport, Stimmtraining und Hemmungsabbau absolvieren.

Lena Jensen, dipl. Schauspielerin

Lena Jensen, dipl. Schauspielerin

Danach erfolgt eine Prüfungsvorstellung für die Schülerinnen und Schüler von den derzeitigen Abschlussstudenten mit dem selbstständig kreierten Stück „Hypochondrie“. Dies ist Theater zum Anfassen. Die Jugendlichen sitzen inmitten der Bühne und werden mit ins Stück hineingezogen/müssen mitmachen. Für die Gestaltenschüler/innen zum Teil etwas schwierig, diese Liveschauspielkunst auszuhalten und diese so nah an sich ran kommen zu lassen. Dazu ist das Stück zum Teil verrucht und provokativ. Aber letztendlich sind alle begeistert und erstaunt, dass nach 90 Minuten schon Schluss ist.

Die Schauspieler stehen im Anschluss extra für die Schülerinnen und Schüler Rede und Antwort, hören sich die Beurteilungen des Stückes an und nehmen sich trotz der Anstrengung Zeit Fotos zu machen und Erfahrungen weiter zu geben.

Die Gestaltenkurse sind fasziniert von diesen Jungsschauspielern und voller Respekt vor der Leistung. Schlussendlich fahren alle müde (und viel zu spät) wieder nach Hause….einige mit dem neuen Berufswunsch „Schauspieler/in“.

Danke an die Schauspielschule „Bühnenstudio“ und Lena Jensen, dass sie den Gestaltenkursen diesen Ausflug ermöglicht haben. Dies ist sonst für Schulklassen nicht üblich.

Rabia Chikili/Bettina Becker

Zurück