2018

18
Apr

Die Loungemöbel sind da!

 

Marvin Ladwig hat als ehemaliger Schülersprecher die Loungemöbel der Kantine mit ausgesucht. Jonas Kunert hätte es besser gefunden, wenn das Geld in die Digitalisierung der Schule investiert worden wäre. ln-online, vom 18.04.2018, gekürzt:

25000 Euro kostete die neue Einrichtung, die für angenehmere Atmosphäre sorgen soll. Montag wurde zur offiziellen Einweihung eine große Grillparty veranstaltet.

Die 820 Schüler und 70 Lehrer, Sozialpädagogen und Schulhelfer der IKS erwartete gestern Mittag auf dem Schulhof eine Riesenparty mit Musik und Gegrilltem. Der Förderverein der IKS hatte eingeladen.

 Anlass war die Einweihung der von den Schülern lang ersehnten neuen Lounge-Möbeln in der Kantine.

„Liebe Schüler. Ihr habt gebaut, ihr habt gestrichen, ihr habt Sponsoren gesucht, ihr seid gelaufen, und zum Schluss seid ihr sogar im Fernsehen aufgetreten. Ihr habt so vieles unternommen für die Verschönerung der Schule und für die Gestaltung des Pausenhofes. Bei allen Anstrengungen habt ihr letztlich gewonnen – Preise, Gelder, Erfahrungen und Gemeinschaftsgefühl. Das ist auch ein Grund, warum wir Lehrer stolz auf euch sind“, erklärte Schulleiter Swen Trinkler während seiner Eröffnungsrede im Ganzstagszentrum.

25000 Euro haben die neuen Loungemöbel gekostet. Weil vom Geld sogar noch etwas übrig war, konnten sogar noch Boards fürs Stand-up-Paddling gekauft werden. „Das haben sich die Schüler hart erarbeitet“, sagte Sabine von Netz vom Förderverein der IKS. 15000 Euro hätten Förderer für die Kantine gegeben, mehrere Tausend Euro seien durch einen Sponsorenlauf im vergangenen Sommer zusammen gekommen. „Für jeden Kilometer gab es Geld. Und dann sind die Schüler in der Sendung von Luke Mockridge aufgetreten und haben richtig viel gewonnen“, so Sabine von Netz. „Luke – die Schule und ich“ heißt die Sendung, in der Promis gegen Schüler verschiedener Jahrgangsstufen antreten. 16666 Euro konnten die IKS-Schüler mit nach Hause nehmen – ein sensationeller Gewinn.

Die 14-jährige Schülersprecherin Lena Förster mag die neue Möblierung. „Ich finde es total toll, dass wir jetzt eine gemütlichere Ecke haben. Und die Blumenkästen zwischen den Esstischen gefallen mir auch richtig gut.

„Im zweiten Zug sollen auch andere Tische kommen.“, so Schulleiter Trinkler. Die neuen Tische würden Trapeztische werden, die man ineinanderstellen könne. All das soll die Attraktivität der IKS-Kantine weiter steigern, die seit Anfang des Schuljahres ihr Konzept umgestellt hat und jetzt einen eigenen Koch vor Ort hat, der jeden Tag frische und gesunde Köstlichkeiten zubereitet.



16
Apr

Loungen und Grillen in der KANTine

Am 16.04., um 12:35 Uhr, ist es endlich so weit.

Der Förderverein der Immanuel-Kant-Schule in Reinfeld möchte alle Schüler und Lehrer herzlich zu einem Grillfest einladen. Anlaß ist die Einweihung der von unseren Schülern lang ersehnten Lounge-Möbel für unsere KANTine.

Diese wurde schwer erarbeitet. Unsere SuS haben bei der Fernseh-Show "Luke - die Schule und ich" teilgenommen, sind auf Sponsorenlauf gewesen und der Förderverein hat sich durch aktive Ansprache mit verschiedenen Stiftungen und Sponsoren beteiligen können, so dass wir insgesamt mit rund 25.000,-- € für eine angenehmere Atmosphäre in der KANTine sorgen können.

Die Schule verfolgt hier ganz klare Ziele: Wir sind in der glücklichen Lage, einen eigenen Koch vor Ort zu haben.
Diesen Umstand möchten wir noch stärker nutzen um den SuS gesundes Essen näher zu bringen. Dafür gibt es bei uns z.B. den 5. Jahrgang, in dem wir die "KlasseEssen" etablieren. Weitere Ideen können dann ab 16.04. im Lounge-Bereich diskutiert werden ...

Der Förderverein freut sich, Schüler und Lehrer an diesem Event teilhaben zu lassen und begrüßen Sie gern.

26
Mär

Medienelternabend

Im Rahmen der Vorhabenwoche des 6. Jahrgangs zum Thema Kommunikation und Medienkompetenz wird parallel zu den Workshops für die Kinder am Montag, dem 26.03., um 19:00 Uhr in der Aula ein Elterninformationsabend stattfinden.

Inhaltlich geht es vorrangig um die Themen Smartphone, Internet und Spielapps:

  • Smartphone in den 6. Klassen - Vor- und Nachteile für Kinder und Familie
  • Was steckt hinter Begriffen wie Inappkäufe, Drittanbieter und f2p?
  • Welche Suchmaschine ist die richtige für mein Kind?
  • Welche Chancen und Gefahren bieten WhatsApp, Snapchat und Instagram?
  • Datenschutz im Internet
  • Was muss man wissen bei Downloads oder "Selbst senden" bei Youtube & Co.
  • Wieviel Mediennutzung ist "richtig" für Ihr Kind?

Viele interessante Einblicke in die Welt der Medien sind also garantiert, aufschlussreiche Gespräche inklusive.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

25
Mär

Hasen zählen leicht gemacht

Schon im Januar lernte das Bio-Profil Unterricht der anderen Art kennen: Bei eisigen Temperaturen und einer geschlossenen Schneedecke machten sich 9 Unerschrockene auf den Weg in die Reinfelder Nacht um Meister Lampe etwas genauer unter die Lupe zu nehmen ...

Mehr dazu hier.

 

15
Mär

Große Sprünge in der Mathematik

Am Donnerstag, den 15.03.18, nimmt die Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule mit 67 Schülerinnen und Schülern  der 5. bis 11. Klassenstufen am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Es handelt sich dabei um einen freiwilligen mathematischen Klausurwettbewerb, der zeitgleich in mehr als 70 Ländern weltweit mit über 6 Millionen Teilnehmern stattfindet.

Damit fördern wir nicht nur die mathematisch begabten Schülerinnen und Schüler unserer Schule, sondern freuen uns über alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, denn der Wettbewerb verfolgt das Ziel, Interesse und Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht zu fördern.

Weitere Informationen sind auf der Homepage zum Känguru-Wettbewerb zu finden: http://www.mathe-kaenguru.de/

12
Mär

Infotruck an der KGS Reinfeld

Vom 27.2. bis 01.03.2018 informierte der Infotruck des Verbands der Metall-u. Elektroindustrie erlebnisorientiert über die Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder in der Metall- und Elektro-Industrie. An anschaulichen Experimentierstationen erlebten Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen die „Faszination Technik“ praxisnah und intuitiv.

Als Teil des didaktischen Konzepts lernten die Schüler an praktischen Arbeitsplätzen verschiedene Berufsbilder der Metall-u. Elektroindustrie kennen. Typische Arbeitsabläufe und Voraussetzungen von Ausbildungsberufen wurden dabei nahegebracht.

Darüber hinaus erfuhren die Schüler, welche Ausbildungsmöglichkeiten es in der Region gibt und welche Bewerbungsstrategien den Einstieg ins Berufsleben erleichtern. Beim eigenen Handanlegen lernten die Jugendlichen, wie z.B. ein Elektroinstallateur einen Fahrstuhl programmieren kann. An der Fräsmaschine konnten sich die Schüler in die Arbeitswelt des Zerspanungsmechanikers hineinversetzen. Als kleines Mitbringsel durfte sich der ein oder andere Schüler einen selbst gefrästen Metallblock mit individuell gestalteten Formen mit nach Hause nehmen.

Mittlerweile blickt die KGS Reinfeld auf viele erfolgreiche Jahre der Kooperation mit der Metall-u. Elektroindustrie zurück und arbeitet darauf hin, den Truck auch im nächsten Schuljahr wieder an die Schule zu holen.

2018

18
Apr

Die Loungemöbel sind da!

 

Marvin Ladwig hat als ehemaliger Schülersprecher die Loungemöbel der Kantine mit ausgesucht. Jonas Kunert hätte es besser gefunden, wenn das Geld in die Digitalisierung der Schule investiert worden wäre. ln-online, vom 18.04.2018, gekürzt:

25000 Euro kostete die neue Einrichtung, die für angenehmere Atmosphäre sorgen soll. Montag wurde zur offiziellen Einweihung eine große Grillparty veranstaltet.

Die 820 Schüler und 70 Lehrer, Sozialpädagogen und Schulhelfer der IKS erwartete gestern Mittag auf dem Schulhof eine Riesenparty mit Musik und Gegrilltem. Der Förderverein der IKS hatte eingeladen.

 Anlass war die Einweihung der von den Schülern lang ersehnten neuen Lounge-Möbeln in der Kantine.

„Liebe Schüler. Ihr habt gebaut, ihr habt gestrichen, ihr habt Sponsoren gesucht, ihr seid gelaufen, und zum Schluss seid ihr sogar im Fernsehen aufgetreten. Ihr habt so vieles unternommen für die Verschönerung der Schule und für die Gestaltung des Pausenhofes. Bei allen Anstrengungen habt ihr letztlich gewonnen – Preise, Gelder, Erfahrungen und Gemeinschaftsgefühl. Das ist auch ein Grund, warum wir Lehrer stolz auf euch sind“, erklärte Schulleiter Swen Trinkler während seiner Eröffnungsrede im Ganzstagszentrum.

25000 Euro haben die neuen Loungemöbel gekostet. Weil vom Geld sogar noch etwas übrig war, konnten sogar noch Boards fürs Stand-up-Paddling gekauft werden. „Das haben sich die Schüler hart erarbeitet“, sagte Sabine von Netz vom Förderverein der IKS. 15000 Euro hätten Förderer für die Kantine gegeben, mehrere Tausend Euro seien durch einen Sponsorenlauf im vergangenen Sommer zusammen gekommen. „Für jeden Kilometer gab es Geld. Und dann sind die Schüler in der Sendung von Luke Mockridge aufgetreten und haben richtig viel gewonnen“, so Sabine von Netz. „Luke – die Schule und ich“ heißt die Sendung, in der Promis gegen Schüler verschiedener Jahrgangsstufen antreten. 16666 Euro konnten die IKS-Schüler mit nach Hause nehmen – ein sensationeller Gewinn.

Die 14-jährige Schülersprecherin Lena Förster mag die neue Möblierung. „Ich finde es total toll, dass wir jetzt eine gemütlichere Ecke haben. Und die Blumenkästen zwischen den Esstischen gefallen mir auch richtig gut.

„Im zweiten Zug sollen auch andere Tische kommen.“, so Schulleiter Trinkler. Die neuen Tische würden Trapeztische werden, die man ineinanderstellen könne. All das soll die Attraktivität der IKS-Kantine weiter steigern, die seit Anfang des Schuljahres ihr Konzept umgestellt hat und jetzt einen eigenen Koch vor Ort hat, der jeden Tag frische und gesunde Köstlichkeiten zubereitet.



16
Apr

Loungen und Grillen in der KANTine

Am 16.04., um 12:35 Uhr, ist es endlich so weit.

Der Förderverein der Immanuel-Kant-Schule in Reinfeld möchte alle Schüler und Lehrer herzlich zu einem Grillfest einladen. Anlaß ist die Einweihung der von unseren Schülern lang ersehnten Lounge-Möbel für unsere KANTine.

Diese wurde schwer erarbeitet. Unsere SuS haben bei der Fernseh-Show "Luke - die Schule und ich" teilgenommen, sind auf Sponsorenlauf gewesen und der Förderverein hat sich durch aktive Ansprache mit verschiedenen Stiftungen und Sponsoren beteiligen können, so dass wir insgesamt mit rund 25.000,-- € für eine angenehmere Atmosphäre in der KANTine sorgen können.

Die Schule verfolgt hier ganz klare Ziele: Wir sind in der glücklichen Lage, einen eigenen Koch vor Ort zu haben.
Diesen Umstand möchten wir noch stärker nutzen um den SuS gesundes Essen näher zu bringen. Dafür gibt es bei uns z.B. den 5. Jahrgang, in dem wir die "KlasseEssen" etablieren. Weitere Ideen können dann ab 16.04. im Lounge-Bereich diskutiert werden ...

Der Förderverein freut sich, Schüler und Lehrer an diesem Event teilhaben zu lassen und begrüßen Sie gern.

26
Mär

Medienelternabend

Im Rahmen der Vorhabenwoche des 6. Jahrgangs zum Thema Kommunikation und Medienkompetenz wird parallel zu den Workshops für die Kinder am Montag, dem 26.03., um 19:00 Uhr in der Aula ein Elterninformationsabend stattfinden.

Inhaltlich geht es vorrangig um die Themen Smartphone, Internet und Spielapps:

  • Smartphone in den 6. Klassen - Vor- und Nachteile für Kinder und Familie
  • Was steckt hinter Begriffen wie Inappkäufe, Drittanbieter und f2p?
  • Welche Suchmaschine ist die richtige für mein Kind?
  • Welche Chancen und Gefahren bieten WhatsApp, Snapchat und Instagram?
  • Datenschutz im Internet
  • Was muss man wissen bei Downloads oder "Selbst senden" bei Youtube & Co.
  • Wieviel Mediennutzung ist "richtig" für Ihr Kind?

Viele interessante Einblicke in die Welt der Medien sind also garantiert, aufschlussreiche Gespräche inklusive.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

25
Mär

Hasen zählen leicht gemacht

Schon im Januar lernte das Bio-Profil Unterricht der anderen Art kennen: Bei eisigen Temperaturen und einer geschlossenen Schneedecke machten sich 9 Unerschrockene auf den Weg in die Reinfelder Nacht um Meister Lampe etwas genauer unter die Lupe zu nehmen ...

Mehr dazu hier.

 

15
Mär

Große Sprünge in der Mathematik

Am Donnerstag, den 15.03.18, nimmt die Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule mit 67 Schülerinnen und Schülern  der 5. bis 11. Klassenstufen am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Es handelt sich dabei um einen freiwilligen mathematischen Klausurwettbewerb, der zeitgleich in mehr als 70 Ländern weltweit mit über 6 Millionen Teilnehmern stattfindet.

Damit fördern wir nicht nur die mathematisch begabten Schülerinnen und Schüler unserer Schule, sondern freuen uns über alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, denn der Wettbewerb verfolgt das Ziel, Interesse und Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht zu fördern.

Weitere Informationen sind auf der Homepage zum Känguru-Wettbewerb zu finden: http://www.mathe-kaenguru.de/

12
Mär

Infotruck an der KGS Reinfeld

Vom 27.2. bis 01.03.2018 informierte der Infotruck des Verbands der Metall-u. Elektroindustrie erlebnisorientiert über die Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder in der Metall- und Elektro-Industrie. An anschaulichen Experimentierstationen erlebten Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen die „Faszination Technik“ praxisnah und intuitiv.

Als Teil des didaktischen Konzepts lernten die Schüler an praktischen Arbeitsplätzen verschiedene Berufsbilder der Metall-u. Elektroindustrie kennen. Typische Arbeitsabläufe und Voraussetzungen von Ausbildungsberufen wurden dabei nahegebracht.

Darüber hinaus erfuhren die Schüler, welche Ausbildungsmöglichkeiten es in der Region gibt und welche Bewerbungsstrategien den Einstieg ins Berufsleben erleichtern. Beim eigenen Handanlegen lernten die Jugendlichen, wie z.B. ein Elektroinstallateur einen Fahrstuhl programmieren kann. An der Fräsmaschine konnten sich die Schüler in die Arbeitswelt des Zerspanungsmechanikers hineinversetzen. Als kleines Mitbringsel durfte sich der ein oder andere Schüler einen selbst gefrästen Metallblock mit individuell gestalteten Formen mit nach Hause nehmen.

Mittlerweile blickt die KGS Reinfeld auf viele erfolgreiche Jahre der Kooperation mit der Metall-u. Elektroindustrie zurück und arbeitet darauf hin, den Truck auch im nächsten Schuljahr wieder an die Schule zu holen.